Diabetes Typ 2 – wie du dich davor schützen kannst / Teil 4

Diabetes Typ 2 - und wie du dich davor schützen kannstLecker essen und dabei Diabetes Typ 2 vorbeugen

Nachdem du nun erfahren hast, wie wichtig es ist, ein „bewegtes“ Leben zu führen, kommen wir heute zur Ernährung. Für gesunde Ernährung, um Diabetes Typ 2 zu vermeiden, gibt es nur wenige Grundsätze: Viel Obst und Gemüse, sowohl roh als auch gekocht, damit Sie unter anderem genug Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente) bekommen. Jedoch jetzt nicht in erster Linie Obst essen, denn die darin enthaltene Fructose kann auch zu viel werden, (mehr …)

Diabetes Typ 2 – wie du dich davor schützen kannst / Teil 2

Diabetes Typ 2 - und wie du dich davor schützen kannstWas sind die Hauptursachen von Diabetes Typ 2?

Das lässt sich in einem ganz kurzen Satz sagen: Ein ungesunder Lebensstil. Falsche Ernährung und mangelnde Bewegung sind die Hauptursachen. Schon wenn du „nur“ 5 bis 10 Kilos zu viel mit dir rumschleppst, steigt das Risiko für dich, Diabetes Typ 2 zu bekommen, stark an – bis auf das Zehnfache.

Das kann man wie so eine Art Spirale sehen: Wenn du isst, steigt der Blutzuckerspiegel. Die (mehr …)

Wie du durch deinen Lebensstil und deine Ernährung bestimmst, wie gesund  du bist

Wie du durch deinen Lebensstil und deine Ernährung bestimmst, wie gesund du bistKommt dir dieser Lebensstil bekannt vor:

Es ist einer dieser grauenvollen Morgen. Kalt, nass, windig. Der Regen klatscht gegen die Scheiben. Peter schlägt müde auf seinen Wecker, damit das grässliche Geräusch endlich aufhört. Er setzt sich auf den Bettrand. Beine wie Blei, ein dumpfes Gefühl im Kopf. Der Tag ist hin für ihn, bevor er richtig begonnen hat. Eigentlich wollte er sich den Wecker eine halbe Stunde früher stellen, um endlich mal vor seinem Chef in der Firma zu sein und nicht immer gleich am Morgen vorwurfsvolle Blicke zu ernten. Na ja, was soll’s. Der Job ist sowieso nur Stress pur. (mehr …)

Gemüse gegen Falten

Gemüse gegen FaltenOhne Falten durchs Leben?

Eine Haut wie Samt und Seide. Makellos rein, zart und ohne Falten. Die meisten von uns sind jedoch eben keine 20 mehr. Aber wenn ich bei mir die Veränderungen der letzten rund 50 Jahre betrachte, bin ich eigentlich ganz zufrieden. Vermutlich mache ich doch einiges richtig mit meiner Ernährung. Und total faltenfrei mit einem Gesicht wie eine Zwanzigjährige durchs Leben zu laufen ist sowieso nicht mein Ziel. Was für einen Sinn soll das auch haben… Ich sehe einfach zu, meine Haut so gesund und frisch wie möglich zu erhalten. Und dafür kann man einiges tun. (mehr …)

Du bist, was du isst. Ernährung ganz einfach?

Du bist, was du isst. Ernährung ganz einfach?Du bist, was du isst. Dieses Sprichwort hast du sicher auch schon oft gehört. Was denkst du – veraltet und überholt?  Von wegen. Aktueller denn je. Auch weil wir inzwischen wesentlich mehr über Ernährung wissen als früher.

Der erwachsene Mensch besteht aus rund 100 Billionen Zellen. Eine Eins und vierzehn Nullen:  100 000 000 000 000. Ständig sterben Zellen ab und neue werden gebildet. Die Stoffe, die dein Körper dazu benötigt, musst du ihm geben. Und wenn du ihm nur Müll gibst, wie soll er dann gesunde und gut funktionierende Zellen erschaffen? Stell dir mal ein Auto vor, das Super braucht und nur mit Dreck vermischtes Normalbenzin bekommt. Das läuft dann wohl nicht so toll. Und vermutlich auch nicht so lange…
(mehr …)